Röntgendiagnostik

Die radiologische Abteilung im Capio Mathilden-Hospital  ist nach aktuellem Stand der Technik ausgestattet:

  • Konventionelle Röntgendiagnostik mit Spezialaufnahmen z.B. gehaltenen Aufnahmen, Funktionsaufnahmen
  • Mobile Diagnostik für die Intensivmedizin und intraoperative Aufnahmen
  • Ganzkörper Computertomographie mit 3D-Techniken, Angio-CT und virtueller Endoskopie
  • Durchleuchtungsuntersuchungen wie Phlebographien, Speiseröhrendiagnostik (Ösophagus, Kinematographie) und endoskopische Untersuchungen, kombiniert mit Röntgenuntersuchung (ERCP).

Die gesamte Röntgendiagnostik wird digital erbracht und archiviert: Hierdurch stehen sämtliche Bildinformationen dem betreuenden Arzt unmittelbar zur Verfügung und können von ihm an seinem persönlichen Arbeitsplatz jeder Zeit abgerufen werden.

Die digitale Bildarchivierung (Picture Archiving and Communication System, kurz PACS) beeinhaltet, dass die Daten unbegrenzt verlustfrei gespeichert werden und kurzfristig abrufbar sind. Auf Wunsch können sie unseren Patienten auf Datenträger ausgehändigt werden.

Darüber hinaus sind wir über Datenleitungen mit verschiedenen Fachkliniken und –Praxen vernetzt. Somit ist es möglich, innerhalb weniger Minuten die Röntgenuntersuchung auch außerhalb unseres Hauses mit Ärzten der Fachkliniken gemeinsam zu betrachten und auszuwerten.

Die radiologische Abteilung bietet Notfalldiagnostik einschließlich Computertomographie rund um die Uhr an. Eine umgehende ärztliche Befundung ist im Rahmen einer ebenfalls etablierten Teleradiologie etabliert und gegeben.