Unfallchirurgie und Orthopädie

Besonderen Wert legen wir auf eine individuelle Beratung und Therapie, um jeder Patientin oder Patienten das für ihn oder sie optimale Ergebnis zu erzielen. Die Unfallchirurgie und Orthopädie umfasst die chirurgische Behandlung von Knochenbrüchen, Sehnen-, Knorpel- und Bandverletzungen sowie Gelenkersatz. Arthroskopische Verfahren, vor allem im Bereich des Kniegelenks, machen Reparationen am Meniskus und Rekonstruktionen und Ersatz von Kreuzbändern möglich, ohne das Kniegelenk über größere Schnitte zu öffnen.

Naturgemäß betreffen eine große Anzahl der Fälle Verletzungen älterer Menschen wie Schenkelhalsbrüche oder Brüche des Ober- und Unterarmes. Hier stehen die rasche Mobilisation und Integration der Betroffenen in ihr gewohntes Umfeld im Vordergrund. Dazu gehört neben Operation und Physiotherapie auch die Sorge um die weitere Pflege in Zusammenarbeit mit dem hauseigenen Sozialdienst.
Notfälle können rund um die Uhr versorgt werden. Außerhalb des stationären Bereichs werden die ambulante Versorgung und Operation von Arbeits-, Freizeit- und Sportunfällen sowie die prä- und postoperative Beratung und Betreuung angeboten. Es besteht für die Abteilung eine Zulassung der Berufsgenossenschaft.

Diagnostik und Behandlung

Ihr Ansprechpartner

Sekretariat Frau Möll