Patientenberatung (Case Management )

Ein Krankenhausaufenthalt ist meist verknüpft mit Sorgen und Problemen vielfältiger Art, die oft auch über das medizinisch-pflegerische hinausgehen.

Um Sie auch in diesen Fragen nicht alleine zu lassen, haben wir Mitarbeiter in unserem Hause, die Ihnen in dieser Angelegenheit kompetent zur Seite stehen. Hier können Sie und Ihre Angehörigen Beratung und Hilfe finden:

  • zur Organisation einer häuslichen Pflege
  • bei der Vermittlung eines Heimplatzes
  • bei Abhängigkeitserkrankungen
  • bei der Suche nach Selbsthilfegruppen
    bei der Einrichtung einer gerichtlichen Betreuung
  • zu Rehabilitationsmaßnahmen, etc.

Wenn z. B. durch eine plötzlichen Erkrankung oder durch die Verschlechterung des Gesundheitszustandes körperliche Einschränkungen über den Krankenhausaufenthalt hinaus bestehen bleiben, oder die Rückkehr in das bisherige Umfeld nicht (mehr) möglich ist, kann das sog. Case Management durch Beratung und Hilfe unnötigen Belastungen bei Patienten und deren Angehörigen entgegenwirken.

Dazu wird gemeinsam mit dem Patienten, den Angehörigen und allen an der Pflege Beteiligten der Bedarf an Hilfe ermittelt. Das Case Management leitet alle notwendigen Maßnamen in die Wege: Das umfasst die ambulante Ressourcenmobilisation für die bestmögliche häusliche Versorgung, die Koordination für den Übergang von einem Pflegeumfeld in ein anderes oder die Organisation von Anschlussheilbehandlung zur Rehabilitation. 

Unser Anspruch ist es, für unsere Patienten eine kontinuierliche Qualität in der Pflege zu gewährleisten und sie in ein vorbereitetes Umfeld zu entlassen.


Ihr Ansprechpartner

Frau Muhs-Zanker